• Flag
  • Flag

M.Sc. Robin Schubert

Physiker

Ich bin sehr froh, als Physiker in einem medizinischen Bereich arbeiten zu können. Ich habe mich für die Physik entschieden, um meinen Teil dazu beizutragen, die Welt ein Stückchen besser zu machen und ich glaube im Bereich der Huntington’schen Krankheit wird mir dies ermöglicht. Anstatt die perfekte Gummimischung von Autoreifen zu erforschen, schreibe ich nun eine Software die helfen wird, den Schweregrad einer Chorea bei Patienten mit Bewegungsstörungen zu bestimmen. Sie wird dazu beitragen, die Effekte von Therapien und medikamentöser Behandlung zu validieren.

2013 - heute heute Wissenschaftlicher Mitarbeiter im George Huntington Institut, Münster
2012 - 2013 Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Zentrum für biomedizinische Optik und Photonik, Münster (CeBOP)
2009 – 2012 Studium Physik an der Wilhelmsuniversität Münster
Reduktion von kohärenzinduzierten Streumustern in der digitalholographischen Mikroskopie mittels Phasenmodulation der Probenbeleuchtung
Abschluss: M.Sc. (2,2)
2006 – 2009 Studium Physik mit Informatik an der Universität Osnabrück
Entwicklung einer Software zur Analyse von magnetooptischen Daten
Abschluss: B.Sc. (2,3)