• Flag
  • Flag

Daniela Berg und Walter Maetzler & Team - Hertie Institut für Hirnforschung, Universitätsklinikum Tübingen, Deutschland

Mit Daniela Berg und Walter Maetzler vom Hertie Institut für Hirnforschung und der Neurologischen Klinik des Unversitätsklinikums Tübingen besteht eine lngjährige Kooperation in der Entwicklung und Validierung neuer quantitativ motorischer Endpunkte, z.B. der Q-Motor Batterie, bei vor allem Parkinson Patienten. Im Rahmen der TREND-HD Studie werden u.a. alle 2 Jahre 1200 Menschen, die mit dem Risiko leben an einer Parkinson'schern oder Alzheimer'schen Erkrankung zu erkranken, longitudinal über 20 Jahre mit Q-Motor untersucht. In weiter Kooperationen untersuchen wir den Phänotyp genetischer Parkinson Syndrom, z.B. von LRRK II Mutationsträgern.